logo Bilder Events Verlosungen Forum
 
» VeranstaltungskalenderVeranstaltungs-HistoryVeranstaltung melden
 
     
Review zu "Summer-Breeze 2011": Gut 100 Bands in 4 Tagen   Kommentare nur angemeldet möglich
 

Bombastisch gutes Wetter. Nur am Freitag morgen zog ein waschechtes Gewitter mitten ├╝ber den Zeltplatz, und so wurden die Flugeigenschaften einiger Pavillons und Zelte einem unfreiwilligen Test unterzogen. In Summe hielten sich die Verluste allerdings wohl in Grenzen.

Musikalisch war f├╝r jeden Geschmack etwas dabei: Powermetal, Thrashmetal, Deathmetal, Pagan, irgendwas mit Punk, Hardcore und eine Blaskapelle, die jetzt wei├č, was eine "Wall of Death" ist.

  • 5 B├╝hnen von gro├č bis klein, von Outdoor bis Indoor
  • 33000 Besucher in 4 Tagen
  • Kulinarische Auswahl in H├╝lle und F├╝lle, von Gummib├Ąrchen bis Schweinshaxen
  • Ger├╝chteweise soll es auch alkoholische Getr├Ąnke gegeben haben

Die musikalische Bandbreite der vertretenen Bands war sehr breit, von Gothic ├╝ber Hardcore hin zu Punk. So kam manchem traditionsbewu├čten Metaller die eine oder andere Kapelle eher seltsam vor ("warum haben die so gro├če Hosen an?"), und dem einen oder anderen fehlten ein paar "echte" Headliner. Wobei beispielsweise am Samstag mit Sodom und Hatebreed einiges geboten war.

Im Allgemeinen wurde der Sound positiv bewertet, allerdings fragten sich einige, ob die Lautst├Ąrke wirklich so niedrig eingestellt war oder nur das eigene H├Ârverm├Âgen nachgelassen hat. Sagen wir, die Lautst├Ąrke war wohl eher moderat.

Sehr positiv wurde die Festival-Organisation bewertet. Freundlich und hilfsbereit haben sich die ├╝ber 2000 Helfer und Helferinnen um die G├Ąste gek├╝mmert. Die Frischwasserversorgung wurde deutlich verbessert, es gab mehr Sp├╝l-WCs und sehr wohltuende Duschgelegenheiten. Auf den Zeltpl├Ątzen herrschte friedliche Partystimmung und nachts ├╝berraschend viel Ruhe.

Zusammenfassend kann gesagt werden: Das Summerbreeze 2011 war ein Erfolg, und viele Besucher werden mit dem Gef├╝hl nach Hause fahren: "Mann, war das geil!". Dieses Festival entwickelt sich konstant weiter und ist zu Recht hinter Wacken das wichtigste Metal-Festival in Deutschland.


von Jo

 
 
  « zurück von Kiu  
 
      ┬á 
 
powered by Mammut CMS   XHTML-1.0 konform 
  Impressum CU @ the party